www.ewlab.de
Delphi 2006
Delphi 2005
Kylix
Delphi 6
Delphi 5
Delphi 4
Impressum
Delphi 2005, Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis Elmar Warken, Delphi 2005

Inhaltsverzeichnis

Vorwort 11

1 Arbeiten in der IDE 15

1.1 Komponentenbauweise 15

1.1.1 Steuerelemente, Tools und Komponenten 16

1.2.2 Formulare und Fenster 17

1.2 Ereignisorientierung 18

1.2.1 Zu jedem Anlass ein Ereignis 19

1.2.2 Ereignisse in Delphi 20

1.3 Der Entwicklungszyklus 22

1.3.1 Der Entwicklungszyklus in der Delphi-IDE 23

1.3.2 Übersicht über das Beispielprogramm 24

1.4 Die IDE und die visuellen Werkzeuge 25

1.4.1 Der Aufbau der IDE 25

1.4.2 Hilfe zu IDE und Sprachreferenz 29

1.4.3 Entwerfen von Formularen 31

1.4.4 Dateiverwaltung 36

1.4.5 Der Objektinspektor 37

1.5 Verdrahten von Komponenten und Code 44

1.5.1 Einführung in die Ereignisbearbeitung 44

1.5.2 Grundlegende Ausdrucksmittel für Ereignis-Handler 47

1.5.3 Eine Übersicht über die Formular-Unit 49

1.5.4 Die Ereignisse des Beispielprogramms 53

1.5.5 Eingabe- und Orientierungshilfen im Editor 63

1.5.6 Ereignisverknüpfung: navigieren, verändern, lösen 70

1.5.7 Ein Blick hinter die Kulissen 72

1.6 Projektverwaltung 76

1.6.1 Die Dateien eines Projekts 76

1.6.2 Die Projektverwaltung 78

1.6.3 Symbolbrowser für Projekte und .NET-Assemblies 82

1.6.4 To-Do-Listen 88

1.7 Der Debugger 89

1.7.1 Breakpoints 90

1.7.2 Variablen untersuchen 93

1.7.3 Codeausführung 95

1.7.4 Allgemeine Debugger-Fenster 97

2 Die .NET-Klassenbibliothek 101

2.1 Fortgeschrittener Formularentwurf 104

2.1.1 Steuerelement-Hierarchie und Z-Reihenfolge 104

2.1.2 Größenveränderliche Formulare und Controls 108

2.1.3 Beziehungen zwischen Formularen und Steuerelementen 114

2.1.4 Formularvererbung 117

2.1.5 Transparenz- und Überblendeffekte 119

2.2 Windows-Forms-Grundlagen 122

2.2.1 Umgang mit Formularen 122

2.2.2 Dialogformulare 126

2.2.3 Beispielprogramm WallpaperChanger 128

2.2.4 Verwaltung von Steuerelementen zur Laufzeit 133

2.2.5 Kollektionen in der FCL 141

2.2.6 Datenaustausch und Drag&Drop 144

2.3 Verwendung von Steuerelementen 151

2.3.1 Grundlegende Gemeinsamkeiten von Steuerelementen 151

2.3.2 Eingabefelder 161

2.3.3 RFT-Textfelder und Property-Grids 162

2.3.4 Das LinkLabel 167

2.3.5 Menüs 170

2.4 Listen-Controls und TreeViews 172

2.4.1 ListBox 172

2.4.2 ListView 180

2.4.3 TreeView 187

2.5 Grafik 196

2.6 Datenspeicherung und Dateiverwaltung 198

2.6.1 Serialisierung 199

2.6.2 Dateien und Verzeichnisse 209

2.6.3 Lesen und Schreiben von Dateien 212

2.6.4 Speicherung von Benutzereinstellungen 218

2.7 XML 222

2.7.1 XML-Grundlagen 223

2.7.2 Ein grafischer XML-Betrachter 229

2.7.3 Speichern von Benutzereinstellungen im XML-Format 233

2.7.4 Anwendungsspezifische Dokumente als XML-Dateien 236

2.8 Threads 241

2.8.1 Parallele Ausführung von Programmteilen 242

2.8.2 Threads in der FCL 248

2.8.3 Mehrere Threads und deren Synchronisation 252


3 Die Sprache Delphi in der .NET-Umgebung 263

3.1 Namespaces und Assemblies 265

3.1.1 Grundbegriffe der .NET-Plattform 265

3.1.2 Namespaces in Delphi 268

3.1.3 Assemblies in Delphi 273

3.1.4 Delphi-Units 282

3.1.5 Delphi-Units für Umsteiger 285

3.2 Objekte und Klassen 285

3.2.1 Die Klassendeklaration 286

3.2.2 Sichtbarkeitsattribute 288

3.2.3 Das Selbst einer Methode 289

3.2.4 Properties 290

3.2.5 Klassenmethoden und Klassenvariablen 294

3.2.6 Vererbung 297

3.2.7 Vorwärtsdeklaration von Klassen 300

3.2.8 Verschachtelte Typdeklarationen 300

3.3 Objekte zur Laufzeit 301

3.3.1 Initialisierung von Objekten: Konstruktoren 301

3.3.2 Ressourcenfreigabe und Garbage Collection 303

3.3.3 Virtuelle Methoden 311

3.3.4 Typumwandlungen und Typinformationen 316

3.3.5 Virtuelle Konstruktoren 319

3.4 Interface-Typen 321

3.4.1 Was ist ein Interface? 322

3.4.2 Implementierung eines Interfaces 325

3.5 Object-Pascal-Grundlagen 330

3.5.1 Lexikalische Elemente 330

3.5.2 Compileranweisungen 332

3.5.3 Typen und Variablen 335

3.5.4 Konstanten und initialisierte Variablen 336

3.5.5 Gültigkeitsbereiche und lokale Variablen 338

3.5.6 Attribute 339

3.6 Typen 341

3.6.1 Einfache Typen 341

3.6.2 Operatoren und Ausdrücke 348

3.6.3 Arrays 351

3.6.4 Die verschiedenen String-Typen 353

3.6.5 Strukturierte Typen 358

3.6.6 Die Typenkategorien der CLR 360

3.7 Anweisungen 362

3.8 Prozeduren und Funktionen 366

3.8.1 Parametertypen 368

3.8.2 Überladen von Methoden, Standardparameter 371

3.8.3 Methodenzeiger 373

3.9 Exceptions 373

3.9.1 Verhängung des Ausnahmezustands 374

3.9.2 Exception-Klassen 374

3.9.3 Absicherung von Code mit finally 375

3.9.4 Behandeln der Exceptions 377

3.9.5 Assertions 380

4 VCL.NET-Anwendungen 383

4.1 VCL.NET versus FCL 383

4.1.1 Toolbox-Komponenten 385

4.2 VCL-Anwendungen in der Delphi-IDE 390

4.2.1 Das neue IDE-Layout und die VCL 390

4.2.2 VCL-Projekte für .NET und Win32 392

4.2.3 Unterschiede beim Formularentwurf 394

4.2.4 Das Strukturfenster beim Formularentwurf 396

4.2.5 VCL-Formular-Units 397

4.2.6 Ressourcendateien für Formulare 400

4.2.7 Installation von VCL-Komponenten 403

4.3 VCL-Programmierung 405

4.3.1 Einbettung der VCL in die .NET-Umgebung 405

4.3.2 Steuerelementhierarchien 408

4.3.3 Grundlegende Gemeinsamkeiten von Steuerelementen 410

4.3.4 Umgang mit Formularen 412

4.3.5 Steuerelemente zur Laufzeit 416

4.3.6 ListBoxen, ListViews und TreeViews 417

4.3.7 Listen, Kollektionen und Streams 419

4.3.8 Grafik 422

4.3.9 Drag&Drop 429

4.3.10 Threads 433

4.4 Wiederverwendungstechniken für Formulare 435

4.4.1 Die Objektablage 436

4.4.2 Formularvererbung 439

4.4.3 Frames 442

4.5 Eine VCL-Beispielanwendung 447

4.5.1 Über den TreeDesigner 448

4.5.2 Kurzbeschreibung und Bedienung 450

4.6 Aktionskomponenten 454

4.6.1 Befehlslisten mit TActionList 455

4.6.2 Standardaktionen 458

4.6.3 Aktionsmanager-Komponenten 459

4.6.4 Die Komponente TControlBar 465

4.6.5 Eine Beispieloberfläche 468

4.7 VCL-Anwendungen portieren 469

4.7.1 Vorbereitungen 470

4.7.2 Anpassungen an die .NET-Umgebung 473

4.7.3 Plattformaufrufe und Marshalling 476

4.7.4 Änderungen der VCL-Schnittstelle 483

4.7.5 Stream-Operationen 484

4.8 VCL.NET-Anwendungen und Win32 492

4.9 VCL.NET und FCL/Windows Forms in einer Anwendung 496

4.9.1 FCL und VCL auf Klassen-Ebene kombinieren 497

4.9.2 FCL und VCL auf Formular-Ebene kombinieren 501

4.9.3 FCL und VCL auf Komponenten-Ebene kombinieren 507

5 Datenbankanwendungen 513

5.1 ADO.NET in der Delphi-Umgebung 514

5.1.1 Datenmengen im Speicher 514

5.1.2 Datenbank-Provider 519

5.1.3 Die Borland Data Providers 523

5.1.4 Der Daten-Explorer 526

5.2 Programmieren mit ADO.NET 527

5.2.1 Datenbindung 527

5.2.2 Spalten und Zeilen 536

5.2.3 Typisierte Datasets 544

5.2.4 Relationen 547

5.2.5 Wichtige Datenbankoperationen 551

5.3 Eine Beispielanwendung mit ADO.NET 558

5.3.1 Aufbau der Datenbank 559

5.3.2 Die Formulare der Anwendung 566

5.3.3 SQL-Abfragen 568

5.3.4 Parametrisierte SQL-Abfragen 570

5.3.5 Updates 575

5.3.6 Updates bei Autoinkrement-Feldern 575

5.3.7 Ein komfortables Eingabeformular 578

5.3.8 Mehrbenutzerkonflikte 581

5.4 Datenbankanwendungen mit der VCL.NET 587

5.4.1 Datenzugriff mit dbExpress 597

5.4.2 Datenbankformulare und Datenmodule 598

5.4.3 Datensensitive Steuerelemente 602

5.4.4 Elementare Funktionen 606

5.4.5 Tabellenspalten alias Felder 608

5.4.6 Persistente Felder und der Feldereditor 613

5.4.7 Die Daten des aktuellen Datensatzes 615

5.4.8 Sortieren, Suchen und Filtern 620

5.4.9 Beispielprogramm Terminverwaltung 624

6 Entwicklung von .NET-Komponenten 643

6.1 Einführung 643

6.1.1 Übersicht über die Beispielkomponenten 644

6.1.2 Komponentenklassen 646

6.1.2 Komponententwicklung in der IDE 647

6.1.3 Komponenten-Assemblies 648

6.1.4 Packages für Komponenten 649

6.1.5 Eine Minimalkomponente 652

6.1.6 Eine sinnvolle Beispielkomponente 654

6.2 Komponenten intern 657

6.2.1 Events 657

6.2.2 Events auslösen 659

6.2.3 Multicast-Events 661

6.2.4 Ereignisse in den Komponenten 664

6.2.5 Properties für Fortgeschrittene 666

6.2.6 Die Schnittstelle zum Entwicklungssystem 673

6.3 Erweiterung bestehender Komponenten 676

6.3.1 Von der ComboBox zur FontComboBox 676

6.3.2 Die automatische History-Kombobox 678

6.4 Zusammengesetzte Steuerelemente 685

6.5 Neue Steuerelemente 689

6.6.1 Eine Testumgebung aufbauen 689

6.6.2 Die Schnittstelle der neuen Farbpalette 691

6.6.3 Attribute für Properties 697

6.6.4 Implementierung der Komponente 700

6.6.5 Events mit Eingriffsmöglichkeiten 704

6.7 Editoren für die Entwurfszeit 706

6.7.1 Einfache Property-Editoren 707

6.7.2 Ein Entwurfszeitmenü für die Farbpalette 710

6.7.3 Editieren von Objektkollektionen 712

6.8 Weitere Beispielkomponenten 718

6.8.1 Die StateSaver-Komponente 718

6.8.2 Abschalten von ausgewählten Meldungsfenstern 722

6.8.3 Anzeige von Verzeichnisstrukturen und Dateilisten 724

Index 727

[Delphi 2006] [Delphi 2005] [Kylix] [Delphi 6] [Delphi 5] [Delphi 4] [Impressum]